Tag : Heilige

Startseite » Beiträge zu dem Schlagwort Heilige"

auch: Egidius, Ilg, Gilg oder Gilgian französisch: Saint Gilles englisch: Saint Giles Festtag: 01. September Ägidius gilt als Beistand für eine gute Beichte und Vergebung. Er ist Schutzpatron der stilenden Mütter und der Stadt Edinburgh. Er zählt zu den 14 Nothelfern und ist der einzige Nichtmärtyrer unter ihnen. In Abbildungen wird er meisten in der ..

Weiter lesen

Der junge Römer Bonifatius war zunächst kein Christ. Er wurde von einer reichen Römerin beauftragt, in Tarsus Reliquien christlicher Märtyrer zu suchen und zu ihr nach Rom zu bringen. Als Bonifatius in Tarsus die Folterungen und Tötungen in der Christenverfolgung unter Kaiser Galerius (305-311) miterlebte, ließ er sich taufen und bekannte sich zum Christentum. Daraufhin ..

Weiter lesen

Servatius gehört zu den sogenannten Eisheiligen. Er wurde vermutlich in Armenien geboren und um 340 zum Bischof von Tongern (Belgien) geweiht. Am 13.Mai 384 starb er in Maastricht. Seine Grabstätte entwickelte sich schnell zu einem bedeutenden Wallfahrtsort. In den Niederlanden und in Belgien rufen die Menschen ihren »Sint Servaas« zum Schutz vor Frostschäden an. Das ..

Weiter lesen

Franziska Schervier (1819-1876) stammte aus einer wohlhabenden Fabrikantenfamilie aus Aachen. Schon von Kindheit an fragte sie sich, wie sie in ihrem Leben den Willen Gottes am besten verwirklichen könnte. Die Antwort fand sie im Dienst an den Menschen in sozialen Brennpunkten. Sie gründete 1845 eine Gemeinschaft, die »Genossenschaft der Armenschwestern vom hl. Franziskus«. Die Gemeinschaft ..

Weiter lesen

Katharina Benincasa von Siena wurde 1347 als fünfundzwanzigstes Kind einer wohlhabenden Wollfärberfamilie geboren. Sie hatte eine Zwillingsschwester. Früh suchte ihre Mutter einen Bräutigam für sie aus. Der Tod ihrer Lieblingsschwester ließ die Fünfzehnjährige, gegen den Willen ihrer Eltern, in den Bettelorden des hl. Dominikus eintreten. Während der Pestepidemie 1374 pflegte sie Kranke; seit 1375 trug ..

Weiter lesen

griechisch: Christusträger Christophorus ist ein Heiliger, der in der östlichen wie in der westlichen Kirche verehrt wird. Er ist aufgrund vieler Legenden und als Patron der Autofahrer populär. Christophorus war ein Riese, der ursprünglich Reprobus (manchmal Offerus) hieß. Er wollte nur dem Mächtigsten dienen und trat zuerst in den Dienst eines Königs, dann des Teufels, ..

Weiter lesen

Säulenheilige, griechisch Styliten, sind fromme Männer der Antike, die ein entbehrungsreiches, asketisches Leben (siehe Askese) auf der kleinen Plattform einer Säule verbrachten in der Hoffnung, dort Gott näher zu sein. Dort verbrachten sie Monate, Jahre, vielleicht sogar Jahrzehnte vor den Augen anderer oder in der Abgeschiedenheit. Der bekannteste Säulenheilige war der Heilige Simeon (manchmal auch ..

Weiter lesen

geb. 16.11.42 vor Chr., gest. (ermordet?) in Misenum 16.03.37 nach Chr. Er war der Stiefsohn und Nachfolger von Augustus und wurde 13 n.Chr. von diesem zum Mitregenten ernannt, ein Jahr später, nach dem Tode Augustus`, wurde er sein Nachfolger. Tiberius war von 14 bis 37 n.Chr. römischer Kaiser. Bereits ehe Tiberius Alleinherrscher wurde, hatte ihm ..

Weiter lesen

Nach Matthäus haben die Magier (siehe Heilige Drei Könige) einen Stern aufgehen sehen, dem sie dann gefolgt sind, bis dieser über den Geburtsort Jesu in Bethlehem anhielt. Dieser Stern, so ist zu lesen, war den Magiern ein Zeichen und Wegweiser (Mt 2,1ff). Der Stern von Bethlehem ist ein sagenhaftes Phänomen und wird darum schon seit ..

Weiter lesen

Francesco Forgione wurde am 25. Mai 1887 in Pietrelcina, einem Dorf rund 75 Kilometer östlich von Neapel, geboren. Beim Eintritt in den Kapuziner-Orden nahm der den Namen Pio (der Fromme) an. Bereits kurz nach seiner Priesterweihe traten erstmals Wundmale an Padre Pios Händen und Füßen auf. Diese so genannten Stigmata gelten als Beweis der besonderen ..

Weiter lesen