Tag : Elohim

Startseite » Beiträge zu dem Schlagwort Elohim"

Elohim ist ein semitisches Wort, das in der späteren Zeit jene Bedeutung annahm, die in der deutschen Sprache dem Begriff »Gott« nahekommt. In früherer Zeit scheint das nicht so gewesen zu sein, denn vermutlich verehrten die Nomaden, bevor sie ins Land Kanaan kamen, einen »Gott (Elohim) meines Vaters« (z.B. Gen 32,10). Später setzten sich die ..

Weiter lesen

Das Wort ist ein wissenschaftlicher Kunstname für eine Redaktorengruppe, die im Nordreich noch vor dessen Untergang (722 v.Chr.) die Volksgeschichte der Ahnen sammelte, deren Reste mit anderen Strängen vermischt im siehe Pentateuch vorliegen. Über den Anfang der Quelle E (lohist) gehen die Meinungen auseinander, manche Forscher glauben ihn in Gen 15,1ff zu erkennen, andere erst ..

Weiter lesen

Im Frühjudentum war der Monotheismus bereits eine Selbstverständlichkeit und das Überlegenheitsbewusstsein gegenüber den Götzendienern entsprechend ausgeprägt. Im Volksglaube dominiert eine ziemlich persönliche Vorstellung von Gott als einem thronenden Herrscher. Gott ist einzigartig und absolut. Er darf nicht bildlich dargestellt werden. Der Name Gottes gilt als unaussprechbar, eine direkte Anrede wird vermieden. Die vier Buchstaben JWHW ..

Weiter lesen