Startseite » Nachschlagen » Sankt Lucia

Sankt Lucia


CC-BY  Heinz-Jürgen Deuster Nachschlagen

Sie lebte vor mehr als 1600 Jahren in Syrakus in Sizilien. Luzia war Christin. Damals hatte sich das Christentum rund um das Mittelmeer ausgebreitet. Aber die Christen wurden verfolgt. Auch Luzia fiel den Verfolgern in die Hände. Die Legende erzählt, dass sie von Ochsen zu Tode geschleift werden sollte. Doch die Ochsen bewegten sich nicht von der Stelle, so sehr man sie auch antrieb. Da wurde Luzia erstochen. Sie starb für ihren Glauben an Christus. Die Legende weiß auch zu berichten, daß Luzia ihren Glaubensgenossen Lebensmittel in die Verstecke brachte. Damit sie beide Hände frei hatte zum Tragen der Speisen, setzte sie sich einen Lichterkranz aufs Haupt, damit sie in der Dunkelheit den Weg fand.