Startseite » Nachschlagen » Papstwappen

Papstwappen


CC-BY  Mario Reinhardt Nachschlagen

Bild Die meisten Päpste hatten Wappen, die auf die Zeichen ihrer Familien zurückgingen. Seit dem 15. Jahrhundert setzen sich aber die Elemente des heute verwendeten Wappens immer stärker durch. So besteht ein Papstwappen aus:

  • der Papstkrone (Tiara)
  • zwei sich kreuzenden Schlüsseln in goldener bzw. silberner Farbe als Zeichen des Petrus, des Stellvertreters Jesu Christi auf Erden (Mt 16,19)
  • einem von Amtszeit zu Amtszeit wechselnder Schild, dessen Symbole den Wahlspruch des jeweiligen Papstes in heraldischen Farben zeigen und zu Beginn des Pontifikats festgelegt werden
  • unterhalb des Wappens ist häufig der Wahlspruch des Papstes angegeben.

Im Laufe der Jahrhunderte unterlag das Papstwappen kaum einer Veränderung. Da die Tiara nicht mehr getragen wird, führt Papst Benedikt XVI. als erster Papst eine Mitra und das Pallium im Wappen.