Osiris


CC-BY  rpi-virtuell Nachschlagen

Osiris wurde im alten Ägypten als Gott der Unterwelt, als Herr über Leben und Tod verehrt.

Darstellungen zeigen ihn oft in einem weißen Gewand (Mumie) und mit grünlicher Hautfarbe, er trägt zudem eine Herrscherkrone.

Sein Schicksal – er wurde getötet, aber wieder lebendig – galt den Menschen als Vorbild: Auch sie können vom Tod wieder in das „Leben“, d.h. in das Jenseits gelangen.

Seine Gattin war die Göttin Isis.

Andere Götter im Alten Ägypten:
http://www.relilex.de/themenportale.php?id=661

Assmann, Jan: Tod und Jenseits im Alten Ägypten, München 2003.