Startseite » Nachschlagen » Opfer (Buddhismus)

Opfer (Buddhismus)


CC-BY  Francesco Ficicchia Nachschlagen

Der Buddhismus unterscheidet sich vom siehe Brahmanismus, seiner Mutterreligion (heute: siehe Hinduismus) vor allem durch die Ablehnung der Priesterverehrung und des Opferkults (insbesondere der blutigen Tieropfer). Die Darbringung von Opfergaben (keine Tieropfer!) ist in der volksreligiösen Frömmigkeit jedoch auch im Buddhismus weitverbreitet, doch kommt solch devotionalen Bezeugungen keine heilsnotwendige Relevanz zu. Der Buddhismus kennt demnach kein verpflichtendes oder ein die Erlösung bewirkendes Opferritual.

www.navayana.ch