Startseite » Nachschlagen » Nichiren

Nichiren


CC-BY  Gunther Peukert Nachschlagen

deutsch: Sonnenlotus

Nichiren (1222 – 1282) war ein japanischer buddhistischer Mönch und Reformer und kam aus der Tendai-sh? (Tendai) und erachtete das Lotos-S?tra (skt. Saddharmapundarîkas?tra; jap. Hokke-kyô) als den höchsten Ausdruck der buddhistischen Lehre.

Nichiren zählt zu den schillerndsten Persönlichkeiten des japanischen Buddhismus. Er war ein grosser Charismatiker. Einige, gerade neue religiöse Bewegungen, verbinden seine religiöse Sendung auch mit einem prophetischen und politischen Auftrag.

Nichiren gründete selbst keine eigene Schule und nach heutigem Kenntnisstand legte er seine Zugehörigkeit zur Tendai-Schule nie nieder. Zum einen gründete sich in den Jahrhunderten nach seinem Tod die Nichiren-shu (Nichiren-Schule) bestehend aus Tempeln welche sich auf die Nichiren Schüler Nissho , Nichiro , Niko, Nichiji und Niccho berufen. Sowie der Nichiren-Shoshu (Wahre Nichiren-Schule) welche sich auf den Nichiren-Schüler Nikko beruft und auch als Fuji-Schule bekannt wurde.

Im 20. Jahrhundert entstanden zahlreiche neureligiöse Gruppierungen, welche sich auf Nichirens Lehren berufen. Die bekanntesten hierbei sind: die Nipponzan-Myohoji, die Reiyukai, die Rissho Koseikai und die aus der Nichiren-Shoshu stammende Soka Gakkai International.