Startseite » Nachschlagen » Methodisten

Methodisten


CC-BY  Mario Reinhardt / Thomas Krüger Nachschlagen

Mitglieder einer Freikirche, die auf den anglikanischen Geistlichen John Wesley (1703-1791) zurückgeht. Die Bezeichnung »Methodisten« leitet sich von einer vom Gründer entwickelten systematischen Methode des Frömmigkeitslebens und des seelsorgerischen Wirkens der Mitglieder untereinander her.

Die Methodisten stehen auf dem Boden des Apostolischen Glaubensbekenntnisses (siehe Apostolisches Glaubensbekenntnis)und arbeiten in der Ökumenischen Bewegung mit (siehe Ökumene). Sie gehören in Deutschland der Vereinigung Evangelischer Freikirchen und der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen an und haben mit allen evangelischen Landeskirchen Kanzel- und Abendmahlsgemeinschaft. Die methodistischen Kirchen praktizieren die Kindertaufe. und erkennen die Taufe in anderen Kirchen an.

Weltweit gehören rund 70 Mio. Christen methodistischen Kirchen an. In Deutschland gehören zur Evangelisch-methodistischen Kirche (EmK) rund 55.000 Mitglieder (Stand 2010.

www.emk.de