Startseite » Nachschlagen » Materialismus

Materialismus


CC-BY  Mario Reinhardt Nachschlagen

Philosophisch begründeter, aber allgemein verbreiteter Denkansatz, der alles, was existiert, als Materie zu beschreiben versucht. Auch das (menschliche) Bewusstsein ist dann eine Erscheinungsform der Materie, die im Laufe der Materie-Evolution auftritt und diese weiter beeinflusst (Primat der Materie). Damit wird das Bewusstsein mit all seinen großen moralischen und kulturellen Leistungen nur eine Randerscheinung physikalisch-chemischer Prozesse im Zentralnervensystem, was Folgen für das aus dem Materialismus erwachsende Menschenbild haben muss. Hintergrund des Materialismus ist der ständige Versuch des Menschen, alles auf ein einziges Prinzip zurückführen (sog. Monismus, von griech. monos = eins). Der gegenteilige Denkansatz zum Materialismus, der alles auf das eine Prinzip »Geist« zurückführt, heißt »Idealismus. Jeder Materialismus ist mit dem christlichen Denken unvereinbar, weil Gott und seine Schöpfung trotz ihres Zusammenhangs grundverschieden sind. Alle Versuche, das christliche Denken in die Kategorien Materialismus – Idealismus einzuordnen, scheitern an diesem Punkt.