Startseite » Nachschlagen » Krankenkommunion

Krankenkommunion


CC-BY  Mario Reinhardt Nachschlagen

Wenn kranke oder alte Menschen nicht in die Kirche kommen können aber den Leib des Herrn empfangen möchten, dann bringt der Priester, Diakon, Diakonats- bzw. Kommunionhelfer den Kranken der Gemeinde die Kommunion ins Haus und lässt sie so teilhaben an der Eucharistiefeier der Gemeinde.

Der Empfang der heiligen Kommunion gibt Kraft und Mut. Er hilft, Krankheit, Leiden oder Alter leichter zu ertragen und schenkt die Hoffnung auf Heilung oder Linderung. Außerdem bleibt die lebendige Beziehung zur Pfarrgemeinde bestehen und kann gerade in solchen Situationen auch neu gestärkt und vertieft werden.