Startseite » Nachschlagen » Königreich von Münster

Königreich von Münster


CC-BY  Mario Reinhardt Nachschlagen

Bild Im Jahre 1535 hatte eine aus den Niederlanden stammende Gruppe von „Wiedertäufern“ unter Führung von Jan van Leyden in einem Aufstand versucht, die Stadt Münster zu einem „christlichen Königreich“ zu machen. Als man sie besiegt hatte, wurden die Leichen der Anführer der „Wiedertäuferbewegung“ in Käfige gelegt und an die St. Lambertikirche gehängt, damit alle Vorübergehenden sie sehen sollten. Man wollte die Bevölkerung warnen, zum katholischen Glauben zurückzukehren.