Startseite » Nachschlagen » Inkarnation

Inkarnation


CC-BY  rpi-virtuell Nachschlagen

Aus dem Lateinischen für „Fleischwerdung“.

Inkarnation bezeichnet in verschiedenen religiösen Überlieferungen die Menschwerdung einer Gottheit oder einer Gestalt aus der göttlichen Sphäre.

Beispielsweise sehen die Jesiden in ihrem Scheich Adi eine Inkarnation ihres göttlichen Mittlers.

Insbesondere im Christentum ist die Lehre von dem Gott, der Mensch wird, grundlegend für die Lehre von der Erlösung des Menschen durch Jesus Christus: Bereits für in den frühen Christentümern galt Jesus als der inkarnierte Gott.

Die frühe Kirche berief sich dazu u.a. auf ein Wort aus dem sogenannten Johannesprolog: „Und das Wort wurde Fleisch und wohnte unter uns.“

Der in China, Japan und Korea verbreitete Mahayana-Buddhismus kennt ebenfalls die (einmalige) Erscheinung eines göttlichen Wesen in menschlicher Gestalt.

Gabriel, Th. / Geaves, R.: ...ismen. Religionen verstehen. München 2007.