Startseite » Nachschlagen » Firmpate

Firmpate


CC-BY  Mario Reinhardt Nachschlagen

Firmpaten (siehe Firmung) haben die Aufgabe, die Firmlinge bei ihrer christlichen Lebensführung und bei der Erfüllung ihrer religiösen Pflichten zu unterstützen und zu begleiten.Bei der Firmfeier legen sie dem Firmling die Hand auf die Schulter. Mit diesem Zeichen macht der Firmpate deutlich, dass der Firmling auf ihn bauen kann.

Die Firmpatin/der Firmpate sollte eine Person sein, mit dem sich der Firmling gut versteht, zu dem er Vertrauen hat. Voraussetzung für die Paten ist, dass sie:

  • das 16. Lebensjahr vollendet haben
  • katholisch und selber gefirmt sind
  • möglichst nicht Vater oder Mutter des Firmlings sind
  • wenn sie verheiratet sind, dann auch kirchlich getraut und vor allem nicht geschieden und wiederverheiratet sind
  • nicht aus der Kirche ausgetreten sind