Startseite » Nachschlagen » Einsetzungsworte

Einsetzungsworte


CC-BY  Mario Reinhardt Nachschlagen

Die Einsetzungsworte sind die Worte Jesu, die er beim letzten Abendmahl über Brot und Wein sprach. Sie werden in den drei synoptischen Evangelien und dem Brief des Apostels Paulus an die Korinther (siehe 1. Korintherbrief) überliefert und sind für alle christlichen Kirchen gültig.

  • Mt 26,26-28
  • Mk 14,22-26
  • Lk 22,19-20
  • 1.Kor 11,23-26
  • Vor dem letzten Mahl Jesu mit seinen Jüngern (siehe Gründonnerstag), befiehlt er Petrus und Johannes das Paschalamm zuzubereiten. Er schickt die beiden nach Jerusalem, wo sie einen Mann mit einem Wasserkrug treffen sollen. In dessen Haus hält er mit ihnen das letzte gemeinsame Mahl, in dessen Verlauf er den Verrat durch einen der Jünger ankündigt (siehe Pessach).