Startseite » Nachschlagen » Biblisches Gottesbild

Biblisches Gottesbild


CC-BY  Nina Bamberger Nachschlagen

Die Bibel weist ein indirektes und weltliches Gottesbild auf, indem weder Seinsaussagen (ontologisches Aussagen) noch Behauptungen oder Aussagen über den Charakter Gottes gemacht werden, sondern es wird hauptsächlich in Gleichnissen und Verheißungen (eschatologische Aussagen) über Gott geredet.
Die Bibel weist viele verschiedene Gottesbilder auf, für Jesus beispielsweise ist Gott wie ein Adoptivvater. Es gibt viele verschiedene Titel für Gott, wie »Gott der Väter« (der Stammesväter Israels), »Gott der Hebräer« (Gott der Armen), »Jahwe« (»Ich-bin-da«). Im Judentum wird der Gottesname aus Respekt nicht ausgesprochen und durch »Herr« (hebr. »Adonaj«) ersetzt. Außerdem erscheint in der Bibel Gott als Erlöser und Schöpfer.