Startseite » Nachschlagen » Berg Athos

Berg Athos


CC-BY  Heinz-Jürgen Deuster Nachschlagen

Der Berg Athos ist eine in Griechenland gelegene Halbinsel (der östliche Teil der Chalkidiki-Halbinsel). Sie besitzt eine politische Selbstständigkeit. Dieser Teil heißt auch Agio Oros. Sie gilt als eine Mönchsrepublik, 20 Klöster verschiedener christlich-orthodoxer Länder des Ostens finden sich dort.
Die höchste Erhebung ist der Berg Athos mit 2033 m. Der Berg gilt als heilig, es ist bis heute Frauen der Zutritt verboten.

1988 erklärte die UNESCO den Berg Athos zum Weltkulturerbe (sowohl als Kulturdenkmal als auch als Naturdenkmal).
Bei einem Feuer (6./7.März 2004) wurden zahlreiche Malereien der Mönche zerstört. Der Schaden lag in mehrfacher Millionenhöhe.

Weitere Informationen zum Berg Athos finden sich im Internet.