Startseite » Nachschlagen » Adam und Eva

Adam und Eva


CC-BY  Mario Reinhardt Nachschlagen

Adam und Eva, in der Bibel und im Koran das erste Menschenpaar, die Urahnen der Menschheit. Adam (hebräisch adama: Erde) wurde aus dem Staub der Erde gemacht; Eva wurde aus der Rippe Adams erschaffen und ihm von Gott zur Frau gegeben. Die Erschaffung des Menschen erscheint im Alten Testament (siehe AT) in zwei Versionen: in Gen 1,26-27 und in Gen 2,7-8; Gen 18,1-24,1ff. Früher glaubte man, dass jede lebende Art einschließlich der menschlichen von einem Paar, den Ureltern, abstammte, das von Gott selbst geschaffen worden sei. In dieser Hinsicht enthält die biblische Geschichte von Adam und Eva viele Motive, die auch in den Mythen des Nahen Ostens zu finden sind. Ähnliche Motive tauchen auch in mesopotamischen Quellen wie dem Gilgamesch-Epos auf, das etwa 2000 v. Chr. entstanden ist. Im Islam ist Adam Gottes Vizekönig und Eva, seine Frau, wird aus Ton geformt. Diese Geschichte des Korans wurde in der islamischen Legende noch reich ausgeschmückt. Adam wird als der erste prophetische Botschafter bezeichnet. In der islamischen Überlieferung ist er der ursprüngliche Erbauer des heiligen Schreins, der Kaaba in Mekka. Lange Zeit wurde die Bibel als authentischer Bericht über die Erschaffung des Menschen angesehen. Die Geschichte von Adam und Eva ist jedoch vielmehr als Mythos zu verstehen, der mit den Mythen anderer alter Kulturen verglichen werden kann.