Startseite » Nachschlagen » sola scriptura

sola scriptura


CC-BY  rpi-virtuell Nachschlagen

lat.: allein die Schrift

Die Worte stammen aus der Zeit der Reformation und sind Teil der RechtfertigungslehreRechtfertigungslehre Martin Luther .

Die Schrift soll die höchste Stellung in der KircheKirche haben. Nicht das Wort der Priester und Bischof .

Als die Schrift wird die Bibel (Altes und Neues Testament) bezeichnet und sie dient als Grundlage der Lehre der Kirchen. Im 16. Jahrhundert war das Buchdrucken gerade erfunden und nur sehr wenige Reiche und Geistliche hatten eine eigene Bibel. Diese war allerdings in lateinischer Sprache verfasst. So konnten die meisten Menschen nicht verstehen, was darin steht.
Das wurde von den Verantwortlichen der Kirchen ausgenutzt. Sie haben Dinge gepredigt und weiter gegeben, die so nicht in der Bibel aufgeschrieben sind. Dazu zählt auch die Lehre vom Ablass.

Die Aussage „allein die Schrift“ fordert dazu auf, selbst in dieser zu lesen. Die Menschen sollen das tun, was in der Bibel steht und nicht was die Geistlichen ihnen erzählen. Aufgrund der Sprache war das damals leider nicht möglich. Deshalb spricht Martin Luther mit dieser Aufforderung die Priester und Bischöfe an. Er verfolgt auch das Ziel die Bibel in die Deutsche Sprache zu übersetzen, damit die geistlichen Führer die Menschen nicht mehr belügen können.