Startseite » Nachschlagen » Weihnachten (Australien)

Weihnachten (Australien)


CC-BY  Mario Reinhardt Nachschlagen

Bild Weihnachten in Australien ist wohl das verrückteste Weihnachten was auf dem ganzen Erdball gefeiert wird. Da »Santa Claus« bei 35°C in seinem roten Mantel schnell ins Schwitzen kommen würde und es unmöglich ist, dass auch nur eine Schneeflocke vom Himmel fällt, hat er Weihnachten einfach an den Strand verlegt. Nur mit einer Badehose und seinem langen Rauschebart bekleidet, braust er mit seinem Jetski von einer Strandparty zur nächsten, denn die sind in Australien nicht selten. Also werden die Geschenke nicht unter dem Tannenbaum, sondern im Sand ausgepackt.

Doch trotz der hochsommerlichen Temperaturen gibt es in Australien auch bekannte weihnachtliche Traditionen. So sind die Straßen und Kaufhäuser festlich und weihnachtlich geschmückt, es klingen bekannte Weihnachtslieder von überall her und im Queen Victoria Shopping Centre in Sydney beleuchten mehr als 20.000 Birnen den riesigen Tannenbaum.

Den heiligen Abend verbringen die Menschen ganz unterschiedlich. Viele wollen die »Carols by Candlelight« erleben, das traditionelle Weihnachtsliedersingen, das vor und am Heiligabend in nahezu jedem kleinen und großen Ort abgehalten wird. Hunderttausende kommen hier her und lauschen berühmten Sänger, Chören und Symphonieorchestern, die bekannte Weihnachtslieder zum Besten geben.

Doch wer lieber mit der Familie Zuhause feiert, der verlegt das Fest einfach nach draußen in den Garten und an den Pool. Bei lustigem Geplansche im Wasser und der brennenden Sonne werden Weihnachtslieder gesungen und Plumpudding gegessen. Die Geschenke gibt es allerdings erst am Morgen des 25. Dezembers. Nach der Bescherung treffen sich dann die Familien zum gemeinsamen Truthahnessen.