Startseite » Nachschlagen » Sodomie

Sodomie


CC-BY  Heinz-Jürgen Deuster Nachschlagen

Unter Sodomie versteht man im deutschsprachigen Raum umgangssprachlich die Sexualität von Menschen mit Tieren. Die Bezeichnung Sodomie enstammt der biblischen Stadt Sodom am Toten Meer, die, der Bibel nach, wegen ihrer Sündhaftigkeit zusammen mit Gomorrah von Gott mit Feuer und Schwefel vernichtet worden sein soll. (siehe Sodom und Gomorra)

Es sei aber darauf hingewiesen, dass dieser Begriff sowohl historisch als auch heutzutage noch in vielen Kulturen für alle möglichen Spielarten der Sexualität, die nicht der Kinderzeugung dient, verwendet wurde und wird, so auch für die Homosexualität, Pädophilie, Inzest, Cunnilingus oder Fellatio oder den Analverkehr auch unter Heterosexuellen. Aus diesem Grund ist der Begriff der Zoophilie (Tierliebe) sicherlich korrekter.

siehe auch Unzucht