Tag : Gruppen

Startseite » Beiträge zu dem Schlagwort Gruppen" (paged 2)

Mönchsorden, der von Johannes von Matha und Felix von Valois im 12. Jahrhundert gegründet und 1198 bestätigt wurde. Die Trinitarier, die seit 1609 zu den Bettelorden zählen, widmen ihre Kirchen dem Kult der Heiligen Dreifaltigkeit (siehe Trinität) und sind heute vornehmlich in der Seelsorge, vor allem in Missionsgebieten und Strafanstalten tätig. Damit bleiben sie dem ..

Weiter lesen

Mitglieder eines strengen Ordens, der 1664 als reformierter Zweig der Zisterzienser entstand und vom französischen Kloster La Trappe ausging. Die Trappisten legten sich vor allem absolutes Redeverbot, tägliche Handarbeit und strenge Weltabgewandtheit auf und lehnten die wissenschaftliche Betätigung ab. Größere Ausbreitung fanden sie erst im 19. Jahrhundert und erst ab 1892 bildeten sie einen eigenen ..

Weiter lesen

Nachreformatorische kirchliche Gruppen, die ähnlich wie die Antitrinitarier und Sozinianer die traditionelle Trinitätslehre verwerfen und die Einheit Gottes betonen. Seit Beginn des 19. Jahrhunderts bestehen in Großbritannien die »Unitarischen und Freichristlichen Kirchen&#171, in den USA die »Unitarischen Kirchen&#171. Tags: Christlicher Glaube, Gruppen, Kommuitäten, Orden, Trinität,..

Weiter lesen

Im Frühjahr 1942 formiert sich im Umfeld der Münchner Universität eine Widerstandsgruppe gegen das NS-Regime, die sich »Weiße Rose« nennt (siehe Weiße Rose (Name)). Mitglieder und Unterstützer sind vorwiegend Studenten, später auch Professoren und andere Intellektuelle. Bis zu ihrer Entdeckung im Frühjahr 1943 erstellt die Gruppe insgesamt 6 Flugblätter und malt regimefeindliche Parolen an öffentliche ..

Weiter lesen

Barfüßer nennt man alle die Orden, deren Mitglieder entweder nur mit bloßen Füßen oder mit Sandalen einhergehen. Diese Regel wurde zunächst von den Franziskanern nach dem Vorbild von Franz von Assisi ausgeübt, später auch von den Kapuzinern, Klarissinnen, Zweigen der Karmeliter und der Augustiner. Tags: Barfüßer, Christlicher Glaube, Grup..

Weiter lesen

Die Jesus-Bruderschaft ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein. Sie hat sich die Aufgabe gestellt, »Christen an verschiedenen Orten zu sammeln, um gemeinsam das Leben aus dem Evangelium zu gestalten« dabei knüpft sie »an die Traditionen von Orden und geistlichen Gemeinschaften wie den Zisterziensern, den Jesuiten und der Herrnhuter Brüdergemeinde (Zinsendorf) an und ist inspiriert von Impulsen ..

Weiter lesen

Eine Bischofskonferenz ist der Zusammenschluss der Bischöfe und anderer Oberhirten eines Territoriums (Region, Land, mehrere Länder) mit eigenen Satzungen und Befugnissen. Die Bischofskonferenzen halten regelmäßig Vollversammlungen ab, um gemeinsame Probleme zu diskutieren und rechtliche Festlegungen für das Territorium zu treffen. Die Bischofskonferenzen unterhalten zumeist ein ständiges (General-)Sekretariat. Die Deutsche Bischofskonferenz ist ein Zusammenschluss der Bischöfe ..

Weiter lesen

Mennoniten, Gruppe von Freikirchen, die von den Täufern der Reformationszeit abstammen. Der Name rührt von Menno Simons, dem führenden Vertreter der Täuferbewegung im 16. Jahrhundert. Mennoniten erkennen außer der Bibel und ihrer Ortsgemeinde keine andere Autorität an. Deshalb sind die ca. 1,6 Mio. Mennoniten weltweit (Stand 2009) auch in verschiedene Gruppen geteilt. Es eint sie ..

Weiter lesen

Das Kolpingwerk ist ein internationaler katholischer Sozialverband mit Sitz in Köln. Er ist aus den katholischen Gesellenvereinen hervorgegangen. Der erste Katholische Gesellenverein wurde 1846 in Elberfeld von dem Lehrer Johann Gregor Breuer gegründet. Der Priester Adolph Kolping (1813-1865) begann 1848 als zweiter Präses dieses Vereins von Köln aus mit dem Aufbau weiterer Gesellenvereine. Obwohl die ..

Weiter lesen