Startseite » Nachschlagen » Pali-Kanon

Pali-Kanon


CC-BY  rpi-virtuell Nachschlagen

Pali: Tipitaka (tri = drei und pitaka =Korb); Sanskrit: Tripitaka
deutsch: Dreikorb

Der Kanon der buddhistischen Schriften ist dreigeteilt. Deshalb werden die ältesten buddhistischen Schriften „Dreikorb“ genannt:

1. „Korb“: Die Lehrreden des Buddha, die Sutren/Sutras
2. „Korb“: Vinayas, die Regeln der monastischen Ordnung für Mönche und Nonnen
3. „Korb“: Abhidharma, die Kommentare zu den Sutras und Ordensregeln

Kurz nach dem Tod des historischen Buddha (zwischen 420 und 368 v. Chr. – je nach der Einschätzung in der Forschung) gab es ein Konzil in Nordostindien, in dem die ersten beiden „Körbe“ zusammengestellt wurden. Der „Korb“ des Abidharma kam später hinzu.