Startseite » Nachschlagen » Karl Marx

Karl Marx


CC-BY  Mario Reinhardt Nachschlagen

Marx, Karl (1818-1883), deutscher Philosoph und Nationalökonom, gemeinsam mit Friedrich Engels Begründer des sich als wissenschaftlich verstehenden Sozialismus (Marxismus). Der aus einer jüdischen, zum Protestantismus übergetretenen Familie stammende Marx wurde am 5. Mai 1818 in Trier geboren. Er studierte zunächst Rechtswissenschaften an der Universität Bonn, später auch Philosophie und Geschichte in Berlin und Jena. Großen Einfluss auf sein Denken übte zu dieser Zeit die Philosophie Hegels aus. Nachdem er hatte einsehen müssen, dass seine Hoffnung auf eine akademische Karriere aussichtslos war, nahm er 1842 eine Stellung bei der Rheinischen Zeitung in Köln an, deren Chefredakteur er bald darauf wurde. Unter seiner Leitung wurde das Blatt zur führenden Oppositionszeitung. Nach seiner Heirat mit Jenny von Westphalen 1843 übersiedelte Marx nach Paris. Er war von der preußischen Regierung zunehmend unter Druck gesetzt worden und hatte schließlich seinen Posten als Herausgeber der Rheinischen Zeitung räumen müssen. In Paris vertrat er als Mitherausgeber der Zeitschrift Deutsch-Französische Jahrbücher in seinen eigenen Beiträgen zunehmend ein revolutionäres Programm. Unter dem Einfluss des Materialismus Ludwig Feuerbachs wandte sich Marx zunehmend von der Hegelschen Philosophie ab. 1844 veröffentlichte er seine Kritik der Hegelschen Rechtsphilosophie. 1845 wurde Marx auf Druck der preußischen Regierung aus Paris ausgewiesen.1848 erschien das Kommunistische Manifest, eine Auftragsarbeit des in London ansässigen Bundes der Kommunisten (dem sich Marx und Engels angeschlossen hatten) anlässlich der Gründung der Kommunistischen Liga. Das Manifest ist eine radikale Kritik der bürgerlichen Ökonomie und Gesellschaft und wendet sich mit dem Aufruf zum Klassenkampf an das internationale Proletariat. Nachdem er aus Belgien ausgewiesen worden war, ging Marx 1848 zurück nach Köln, wo er die linksdemokratische Neue Rheinische Zeitung herausgab. Nach dem Scheitern der Revolution von 1848 wurde sie verboten und Marx auch aus Preußen ausgewiesen. Seine nächste und letzte Station war London, wo er unter drückender finanzieller Not, aus der ihm sein Freund Engels immer wieder heraushalf, seine wichtigsten Schriften und zahlreiche Zeitungsartikel u. a. für die New York Daily Tribune verfasste. 1859 erschien seine Kritik der politischen Ökonomie. Der erste Band seines großangelegten Werkes »Das Kapital« wurde 1867 publiziert, die Aufzeichnungen für die Bände 2 und 3 erschienen in der Bearbeitung von Engels 1885 und 1894 nach seinem Tod. Die zahlreichen später aufgefundenen Fragmente, die vermutlich für einen vierten Band vorgesehen waren, gab Karl Kautsky zwischen 1905 und 1910 unter dem Titel Theorien des Mehrwertes (4 Bände) heraus.